Jubiläum verpasst, aber sowas von…

Da musste ich letztens mit Erschrecken feststellen, dass ich das zehnjährige Jubiläum von meinen Stulpen verpasst habe und zwar um ganze 1 1/4 Jahre! Aber gut!

Die ersten Stulpen sind ganz schön in die Jahre gekommen. Die Kaffee- und Senfflecken bekomme ich leider auch nicht mehr raus. Wird wohl Zeit, dass ich mir selber mal wieder ein paar stricke.

Eigentlich wären die ja ein Geschenk gewesen und dafür habe ich die damals im November 2005 entworfen und gestrickt. Das Fernsehen hatte sich beim Maschentreff München angekündigt und ich hatte mir damals überlegt, die Stulpen der Reporterin zu überreichen. Letztendlich konnte ich zu dem Termin nicht gehen, weil an dem Tag meine Nachbarn ihre Hochzeit gefeiert haben. Also blieben die Stulpen bei mir 😉 Ich wurde dann gebeten, die Anleitung aufzuschreiben. Die Stulpen waren sogar noch vor mir auf ravelry (das waren noch die Zeiten, in denen man mehrere Wochen und Monate warten musste, um seine Freischaltung zu erhalten 😉 ).

Wie viele Paare Stulpen ich seitdem gestrickt habe, weiß ich gar nicht. Ich habe nicht alle dokumentiert bzw. bei ravelry eingepflegt. Es sind immer wieder nette Geschenke und auch auf dem Markt laufen die recht gut. Ende letzten Jahres sind diese fertig geworden:

Info: Supergarne Aktiv 6-fach, NS 3mm

Infos: Supergarne aktiv 6-fach, NS 3mm
Geburtstagsgeschenk für meine Mutter

Infos: Supergarne Aktiv 6-fach, NS 3mm
bestelltes Weihnachtsgeschenk für meine mittlere Schwester

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Jubiläum verpasst, aber sowas von…

  1. Angela sagt:

    Historisch.
    Liebe Grüße
    Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.