Geschnetzelter Rosenkohl mit Speck – Shredded Brussel Sprouts with Bacon

Mittlerweile ist ja bekannt, dass ich sehr gern koche. Hier ist eins meiner unserer Lieblingsbeilagen für den Winter:

Man nehme:

700 gr Rosenkohl in feine Streifen geschnitten
175 gr Speck in kleine Würfeln (ich nehme auch gerne gewürfelten rohen Schinken, weil fettärmer)
50 gr Butter
4 EL Creme Double (ich habe auch schon halb Sahne/halb saure Sahne genommen,als ich keine Creme Double gefunden habe)
2 TL Kümmel (oder ca. 1 TL gem. Kümmel, den ich persönlich lieber mag,weil man auf keine Körner beißt)
Salz, Pfeffer, frisch gemahlene Muskatnuss

In einer Pfanne oder Wok den Speck ausbraten, Butter zugeben (wenn man den fettärmeren Schinken nimmt, dann den in der Butter anbraten). Dann den Rosenkohl zufügen und pfannenrühren bis er zusammenfällt. Die Creme Double und den Kümmel zufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

aus „Good Housekeeping Cookery Club Cooking for Christmas

Das gibt’s auch wieder bei uns am 1. Feiertag zur Putenbrust!

So meanwhile -I suppose- it is well known that I love to cook. So here is my our favorite side dish for the winter/holiday season:

1 1/2 lb brussel sprouts finely shredded
6 oz. smoked bacon in small cubes
2 oz butter
4 T double cream
2 t caraway seeds (I use about 1 t ground caraway seeds as I don’t like biting into the seeds)
salt, pepper, freshly ground nutmeg

 

In a frying pan or wok fry bacon over high heat, add butter. Toss in brussel sprouts and stir until it starts to wilt. Pour in cream double, add caraway seeds and season with salt, pepper and nutmeg to taste.

from  „Good Housekeeping Cookery Club Cooking for Christmas

This will be the side dish of ou choice for Christmas when the inlaws are coming!

Dieser Beitrag wurde unter Kochen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Geschnetzelter Rosenkohl mit Speck – Shredded Brussel Sprouts with Bacon

  1. sibille sagt:

    … vielleicht würde ich Rosenkohl so zubereitet sogar mögen, wer weiss!? Ich kann mir das ganz, ganz lecker mit Wirsing vorstellen. Nette Anregung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.