*grmpf*

Gestern Nacht, als ich ins Bad bin, um mich bettfertig zu machen, hätte mich beinahe der Schlag getroffen. Lisa hat mit ihrer Freundin gestern dort Friseur gespielt. Neben abgeschnittenen Puppenhaaren wurden meine Lockenwickler, Haar- und Körperpflegeprodukte, Handtücher und Waschlappen fein säuberlich im Bad verteilt und aufgereiht.
Die Katze hat über Nacht dem ganzen noch die Krone aufgesetzt. Denn anscheinend hatten die beiden Grazien auch Wattestäbchen rausgelegt und die haben auf Lissy ja eine Wirklung wie Katzenminze. Sprich alle Badvorleger (vier an der Zahl)  sind zu nicht erkennbaren Knäuel zusammengeschubst worden und wahrscheinlich befinden sich darunter siebenunddrölfzig Wattestäbchen.

Ich geh dann mal die Tochter von der Übernachtung bei besagter Freundin abholen, damit sie den Schaden beheben kann und ich werde danach meinen Frust an der Bügelwäsche auslassen und darüber schwelgen, dass ich nächste Woche drei Tage GöGa- und 5 Tage Kinderfrei habe! Jawoll!!

Dieser Beitrag wurde unter Family, Life veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu *grmpf*

  1. Annie sagt:

    Ach du liebes Lieschen, das hört sich nicht wirklich prickelnd an *tröst*

    Genieße deine freien Tage!!!!!!!!!!!!!!

    LG Annie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.


Warning: fsockopen(): unable to connect to www.sweetcaptcha.com:80 (Connection timed out) in /homepages/11/d60666812/htdocs/app237348155/wp-content/plugins/sweetcaptcha-revolutionary-free-captcha-service/library/sweetcaptcha.php on line 73
Couldn't connect to server