ARGGHH!

Ich beiß hier gleich in die Tischkante! Lisa hat Besuch von einer Schulfreundin, die auch gleich nach der Schule mitgekommen ist, sprich sie hat hier auch zu Mittag gegessen. Jetzt ist es mit dem Kind eh sehr schwierig, da sie die meisten Sachen nicht isst (ausser es ist Nutella auf weissem Toast, was für mich nicht zur gesunden Ernährung gehört!). Also habe ich mich für Pizza entschieden. Auf der Hälfte der Kinder habe ich eh nur Tomatensosse, Salami und Käse gegeben. Aber dann waren die Tomaten wohl zu großstückig (ca. 3mm Kantenlänge und butterweich und ohne Haut und alles) und wurden von besagtem Kind runtergekratzt. *Kopfschüttel*
Das fällt übrigens auch in die Kategorie „Die-doofen-Mütter-die-nicht-arbeiten-gehen“: heute fiel nämlich die letzte Stunde aus, da eine Lehrerin auf Fortbildung ist und da wurde ich gestern abend angerufen, ob das Kind nicht nach der Schule zu mir kommen dürfe, da sie keine Lust auf Mittagsbetreuung hätte, weil sie da eh schon zweimal hingeht.

I am close to biting into the table right now. Lisa brought a friend from school today right after school which meant that I had to cook lunch for both of them. Since the other girl is VERY picky with her meals (besides maybe chocolate-nut spread on Wonderbread) I decided on pizza. For the girls‘ half I only used tomato sauce, salami and cheese, but apparently even the tomato sauce was too chunky and the girl scraped it off. *rolling my eyes in annoyance*
This is also a good exaple for the“dumb-stay-at-home-mom“ (aka ME): Today school ended earlier as one teacher was in school herself. So last night I got a call whether the girl could come to my house as she didn’t want to go to after school supervision as she has to go there two times a  week already.

Dieser Beitrag wurde unter Family veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu ARGGHH!

  1. wiebke sagt:

    hallo ,du schreibst so schön!

    danke für deinen blog,
    habe ihn eben gerade gefunden..
    meine kinder sind schon groß,aber ich finde mich in deinen Geschichten wieder.

    gruß wiebke.

Schreibe einen Kommentar zu QuentincaF Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.